Apple hat das bisher größte Jahr, könnte die erste Billionen-Dollar-amerikanische Firma sein

Der Steve Jobs-Film mag ein Kassenflop sein, aber Apple hat das beste Jahr aller Zeiten. Das Unternehmen meldete kürzlich beeindruckende Gewinne für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2015: 51,5 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Für den Fall, dass Ihr Gehirn für eine Sekunde flach ist und diese Zahl sieht, ist es wieder da: 51,5 Milliarden US-Dollar.

Dies entspricht einem Anstieg von 42,1 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal. Der Gewinn betrug 11,1 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg gegenüber den 8,5 Milliarden US-Dollar, die Apple vor einem Jahr erzielt hatte. Insgesamt stieg der Umsatz des Unternehmens im Jahr 2015 um 28 Prozent auf fast 234 Milliarden US-Dollar.



Dies bedeutet nicht nur, dass Apple den größten Gewinn in der Unternehmensgeschichte erzielt hat, sondern auch, dass Apple auf dem richtigen Weg ist, das erste amerikanische Billionen-Dollar-Unternehmen zu sein. PetroChina, ein in Peking ansässiges Öl- und Gasunternehmen, hat bereits 2007 kurzzeitig die Billionen-Dollar-Auszeichnung erhalten, ihr aktueller Wert wird jedoch auf 369 Milliarden US-Dollar geschätzt. Im Mai 2015 Forbes Apple wurde mit 741,8 Milliarden US-Dollar bewertet und als 'die wertvollste Marke der Welt' bezeichnet.

Wie sieht Ihre Miete in diesem Monat aus?

1 von 1