Australiens 'Ass Kicker' -Kaffee könnte dich töten

Wenn Sie morgens nichts mehr lieben als eine Tasse Joe und die Gefahr einer Tachykardie, ist es Zeit, nach Adelaide zu fahren. In der kosmopolitischen Küstenhauptstadt Südaustraliens befindet sich Viscous Coffee, ein Café, das ein so starkes Gebräu einschenkt, dass es eine Warnung und einen praktisch apokalyptischen Namen enthält: Ass Kicker.



Die fast tödliche Tasse enthält 120 ml zehntägiges kaltes Gebräu, einen vierfachen Schuss Espresso und acht Eiswürfel aus 48-Stunden-Kalttropfen. All dies summiert sich auf das 80-fache der Menge an Koffein, die in einer normalen Tasse Kaffee enthalten ist, und auf die Hälfte der Dosis, die als tödlich angesehen wird.

'Einige Leute lieben es und andere sind davon gebrochen, aber es ist alles im Namen des Spaßes', sagte Steve Benington, Inhaber von Viscous Coffee, zu Der Werbetreibende .



Das Frankengetränk wurde ursprünglich für eine Krankenschwester in der Notaufnahme entwickelt, die für eine Nachtschicht wach bleiben musste. 'Sie konsumierte ihr Getränk über zwei Tage und es hielt sie fast drei Tage lang auf', erklärte Benington. 'Ich habe es kurz danach abgeschwächt und der 'Ass Kicker' war geboren.'



Obwohl der Kaffee für sein öffentliches Debüt „abgeschwächt“ wurde, ist er mit einer Gesundheitswarnung versehen: „Personen mit hohem Blutdruck und / oder Herzbeschwerden trinken auf eigenes Risiko.“

Kunden, die die körperlichen Anforderungen erfüllen, wird empfohlen, den Ass Kicker drei bis vier Stunden lang für 12 bis 18 Stunden „anhaltende Betriebszeit“ zu trinken. Zu viel zu schnell runter, und sagen wir einfach, es gibt einen Grund, warum Mediziner Bedenken über dieses mächtige Gebräu geäußert haben.

'Es gab eine Reihe von dokumentierten Fällen von Krankenhauseinweisungen und auch Todesfällen durch Koffeinaufnahme, die weniger als die Hälfte des Inhalts dieses Getränks ausmachen', warnt Tanya Lewis, eine akkreditierte Ernährungsberaterin und Personal Trainerin.



Die guten Nachrichten? Obwohl der Ass Kicker so klingt, als hätte er die Feinheit (und vielleicht die tatsächlichen Eigenschaften) eines Farbverdünners, schmeckt er angeblich nach Toffee. Jemand ein Spiel für einen Schluck?

1 von 1