In Steve Martins 7,78 Millionen US-Dollar teurer karibischer Villa

Prominente, Immobilien, Inselfluchten - drei unserer Lieblingssachen, verpackt in einem einzigen Paket von mehreren Millionen Dollar. Der Comedian Steve Martin hat seine Villa in St. Barts für 7,78 Millionen USD gelistet und es handelt sich um ernsthaften Immobilienporno.

Das Haus auf einem Hügel mit vier Schlafzimmern ist seit 2013 auf dem Markt und hat einen ursprünglichen Verkaufspreis von 11,24 Mio. USD. Nach mehreren Preissenkungen wurde es schließlich an einen namenlosen Käufer verkauft und wir können eine Tour durch das 279 Quadratmeter große, glückselige karibische Leben unternehmen.

Zu den Highlights des Hauses zählen ein zweistufiger Pool und ein überdachter Essbereich im Freien, die beide einen atemberaubenden Blick auf das türkisfarbene Wasser von St. Barts und die weißen Sandstrände bieten. Die Master Suite verfügt über eine Außendusche und eine private Holzterrasse mit eingelassenem Whirlpool. Ein farbenfroh dekorierter Pavillon ist im Garten von einem Seerosenteich umgeben.



Im Inneren ist die Villa geräumig und luftig mit offenen Zimmern und hohen Decken. Der Wohn- und Küchenbereich wird von zwei Flügeln mit jeweils zwei Schlafzimmern in Form eines V flankiert. Die V-förmige Struktur bietet einen atemberaubenden Blick auf die Küste.

Nicht schlecht für einen Banjo-Spieler.

1 von 20 2 von 20 3 von 20 4 von 20 5 von 20 6 von 20 7 von 20 8 von 20 9 von 20 10 von 20 11 von 20 12 von 20 13 von 20 14 von 20 15 von 20 16 von 20 17 von 20 18 von 20 19 von 20 20 von 20