Das Menswear Label Brioni ernennt Justin O’Shea zum neuen Creative Director

In einer exklusiven Ankündigung mit dem Business of Fashion hat das Menswear-Label Brioni den mehrjährigen coolen Justin O’Shea zum neuen Creative Director ernannt.

Justin-Oshea-ist-der-neue-kreative-Direktor-von-brioni-1458758955

O’Shea war zuvor als globaler Modedirektor des in München ansässigen Luxus-E-Tailers MyTheresa tätig. Diese Nachricht kommt direkt nach seinem Ausscheiden aus dem Geschäft, das der amerikanische Luxusgigant Neiman Marcus im September 2014 übernommen hat.



In seiner neuen Rolle bei Brioni, die am 1. April beginnt, wird O’Shea für die Kuratierung der Kollektionen der Marke sowie für ihr globales Image verantwortlich sein.

Gianluca Flore, CEO von Brioni, sagte gegenüber BoF: 'Herausfordernde Grenzen waren schon immer in Brionis DNA und diese Wahl bestätigt dies erneut.'

'Justin erwies sich bald als die beste Wahl für die kreative Ausrichtung der Marke, da er ein genaues Verständnis für das Erbe des Unternehmens und einen durchsetzungsfähigen Ansatz zur Stärkung unserer Grundwerte gezeigt hat.'

O’Shea sprach über seine neue Ernennung und erklärte: 'Der heutige Markt für Herrenbekleidung bietet einzigartige Möglichkeiten und es war eine einfache Entscheidung, Teil der Wiederbelebung dieser begehrten Marke zu sein.'

„Ich bin fasziniert von dem einzigartigen und reichen Erbe von Brioni. Dieses Haus hat alle Teile des Puzzles - die Handwerkskunst, die Qualität und ein unglaubliches Archiv. Ich bin bestrebt, all diese Elemente neu zu interpretieren und sie für den heutigen Kunden relevant zu machen. “

Die Hoffnungen von Brioni liegen derzeit in O’Sheas ganzheitlichem und einzigartigem Ansatz, in der Welt der Modehäuser Geschäfte zu machen. Noch überraschender ist jedoch die Tatsache, dass O’Shea keine formale Ausbildung und Erfahrung als Designer hat. Dies sollte jedoch kein großes Problem sein, da Brioni weiß, dass sich die Rolle des Kreativdirektors bei Top-Luxusmarken häufig ändert und über das reine Entwerfen von Kleidung hinausgeht.

Daher wird die neue Rolle von O’Shea darin bestehen, eine starke Sichtweise über verschiedene Medienkanäle hinweg zu entwickeln und zu kommunizieren. Von öffentlichen Auftritten bis hin zu sozialen Medien wird alles Teil seines neuen Jobs sein.

Diese Rolle sollte theoretisch gut zu O’Shea passen, da der Mann in der Vergangenheit für seinen eigenen charakteristischen Look anerkannt wurde. Bart, Tätowierungen und tadellos scharfe Anzüge haben ihn in der Vergangenheit in der Streetstyle-Szene hervorgehoben Instagram Konto hat 82.000 Follower.