Tesla Gigafactory: Ein Blick in die größte Fabrik der Welt

Wenn die Gigafactory von Tesla im Wert von 5 Milliarden US-Dollar fertiggestellt ist, wird es eine Fabrik mit der größten Grundfläche der Welt mit 560.000 Quadratmetern Nutzfläche sein.

Warum genau braucht die Elektroauto-Firma so einen riesigen Raum mitten in der Wüste von Nevada? Batterien. Viele Batterien.

Das neue Gebäude wird Teil des Masterplans von Elon Musk sein, nach dem ab 2018 jährlich 500.000 Fahrzeuge vom Band laufen. Mit diesem hohen Ziel geht die Forderung nach einer eigenen Batterieanlage einher, die mit der Nachfrage Schritt halten kann. Tesla wird es jedoch nicht alleine schaffen, da Panasonic und die 6.500 Mitarbeiter des Bundesstaates Nevada technologische Unterstützung leisten.



Die Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange, und Tesla hat letzte Woche die Struktur durch eine vorläufige Eröffnung vorgeführt. Das ultimative Ziel ist natürlich Musks Bestreben, die Abhängigkeit des Menschen von fossilen Brennstoffen durch die Verwendung der Batterien und Entwicklungen der Gigafactory vollständig zu beseitigen.

Nach Fertigstellung wird die Fabrik, die Musk 'The Machine' nennt, Akkus für das Einstiegsmodell 3 sowie für andere Fahrzeuge in seinem Sortiment produzieren. Dies wird getan, während die Kosten für Lithium-Ionen-Autobatterien um 30% gesenkt werden, damit die Kunden die Vorteile nutzen können und Musks Vision einer elektrischen Zukunft weiter verwirklicht wird.

Eine der ersten Personen, die vor Ort zugelassen wurden, war die VERDRAHTET Crew, die das Publikum auf eine Tour durch die riesige Anlage mitnahm. Die folgende Grafik von Tech Insider zeigt genau, wie Tesla sich in Ihr Leben und Ihr Zuhause hineinversetzen will.

Skye Gould / Tech Insider

Sie sind immer noch neugierig, was die Zukunft für potenzielle Tesla-Kunden bereithält? Lesen Sie unseren Test der Spitzenklasse Modell S P90D.

Tesla Gigafactory 1 von 2 2 von 2